Schreib uns! info@bike-turns.de
Hotline: 089 - 4438 7195

FAQ - Häufig gestellte Fragen und unsere Antwort:

Ja! Sollten wir das Training aufgrund behördlich angeordneter Pandemie-Beschränkungen o.ä. absagen müssen, so bekommst Du evtl. schon bezahlte Beträge vollständig erstattet oder wir buchen Dich gerne kostenlos auf einen späteren Termin um.

In diesem Fall kannst Du selbstverständlich kostenfrei auf einen neuen Termin umbuchen. Wenn Du möchtest, kannst Du natürlich auch kostenfrei stornieren und erhältst bereits bezahlte Beträge vollständig und ohne Abzug zurück.

Absagen oder Umbuchungen sind bis 6 Wochen vor Trainingsbeginn für Dich kostenfrei. Wenn Du einen Termin zu einem späteren Zeitpunkt absagst oder umbuchst, gelten folgende Stornobedingungen:
- bis 4 Wochen vor Trainingsbeginn: 25% des Teilnahmepreises
- bis 2 Wochen vor Trainingsbeginn: 50% des Teilnahmepreises
- bei kurzfristigerer Stornierung, Umbuchung oder unangekündigtem Nichterscheinen: 100% des Teilnahmepreises.

Nein, auch wir haben unvermeidbare Fixkosten (Platzmiete) und müssen ggf. Stornogebühren zahlen (z.B. Hotel, Maut, Platzmiete, ...); deshalb können wir kostenlose Stornierungen leider nicht zusagen. Wir bitten dafür um Verständnis.

Wir bemühen uns selbstverständlich, auch unsere Stornokosten gering zu halten und können Dir versichern: Wenn wir durch Deine Absage nicht selbst auf den Kosten sitzen bleiben, werden wir auch Dir keine vermeidbaren Kosten belasten.

Bald nach Deiner Anmeldung senden wir Dir die Rechnung zu. Dort findest Du die jeweiligen Zahlungsbedingungen.

Ansonsten sind die üblichen Zahlungsbedingungen:
- eine Anzahlung von ca. 25% des Gesamtpreises ist innerhalb von einer Woche nach Erhalt der Rechnung fällig.
- erst nach Eingang dieser Anzahlung ist Dein Platz fest reserviert
- der Restbetrag ist ca. 3-4 Wochen vor Trainingsbeginn fällig
- erfolgt die Anmeldung weniger als vier Wochen vor Trainingsbeginn, so ist der Gesamtbetrag sofort fällig

Wenn Du eine Gruppe für einen bestehenden Termin buchen möchtest, kannst Du das ganz einfach in unserem Buchungssystem machen: Nachdem Du den Anmelde-Button drückst, kannst Du einfach die Anzahl der Teilnehmer auswählen, die Du anmelden möchtest. Anschließend wirst Du gebeten, die persönlichen Daten jedes Teilnehmers zu erfassen.

Falls Ihr als Gruppe (mind. 6 - max. 10 Teilnehmer) an einem unserer Termine teilnehmen wollt, so schreibt uns bitte zuvor. Gerne geben wir einen Gruppenrabatt - abhängig von der Teilnehmerzahl.

Solltest Du eine Gruppe (mind. 6 Teilnehmer) für einen separaten/privaten Termin anmelden wollen, so schreibe uns bitte ein Nachricht über unser Kontaktformular. Wir machen Dir dann ein spezielles Angebot.

Selbstverständlich kannst Du uns auch einen ganzen Tag nur für Dich allein (oder max. für zweit) buchen. Dann hast Du einen Trainer den ganzen Tag (8 h) nur für Dich.

Das Trainingsprogramm stellen wir dann in Absprache mit Dir und ganz nach Deinem Trainingsbedarf zusammen.

Kontaktiere uns einfach über das Kontaktformular oder ruf uns an und wir machen Dir ein Angebot.

Ja, an unseren Trainings kannst Du nur mit vollständiger Schutzkleidung teilnehmen (Schutz -Helm, -Jacke, -Hose, -Handschuhe, -Stiefel).

Außerdem: 1. gute Laune und 2. Offenheit, Techniken dazu zu lernen.

Warum? Ganz einfach:

1. Uns ist der Spaß bei unseren Trainings und Touren und das Erlebnis in der Gruppe an vorderer Stelle. Für die Meisten von uns ist Motorrad fahren unser liebstes Hobby; und den Spaß daran wollen wir auch bei unseren Kursen beibehalten.

2. Wir machen Euch zu Könnern! -- wenn Ihr es wollt und offen seid, an Euch zu arbeiten. Wenn Ihr bereit seid, Eure gewohnten Routinen aufzugeben und Euch neue, bessere Bewegungsabläufe anzueigenen.
Mit Teilnehmern, die nur kommen umd den anderen oder gar den Trainern zeigen wollen, dass sie schneller, besser, schöner, ... fahren, wollen wir unsere Zeit eher nicht verbingen.

 

Nein, überhaupt nicht! Denn, ..
1. haben alle mal angefangen und mussten erst lernen, und
2. wirst Du überrascht sein, wie schnell Du bei unseren Trainings dazulernen kannst.
3. ist es auch gar nicht so selten, dass auch  die 'erfahrenen' Fahrer merken, dass sie eine Mange (um-)lernen müssen und dass am Ende des Tages die 'unerfahrenen' ihnen den Schneid abkaufen.

Probier's einfach mal aus und Du wirst feststellen, schon nach der allerersten Übung ist das Thema 'blamieren' für Dich erledigt ist ... ;-)

Selbstverständlich! Wir raten sogar dazu!

Wir hören das öfter mal: "Kann ich auch mit meiner 125er an einem Training teilnehmen?" oder "Das Alpin-Biking lohnt sich erst, wenn meine Maschine nicht mehr gedrosselt ist."

NEIN! Egal ob Du "nur" den A1, den A2, eine 125er oder eine gedrosselte 48-Ps-Maschine hast: Trainiere jetzt, gleich zu Anfang!

Wir beobachten oft, dass besonders "erfahrene" Fahrer sich Bewegungsabläufe aneignen, die im besten Fall suboptimal sind. Haben sich solche 'schlechten' Routinen einmal 'eingeschliffen', dann sind sie oft nur mit Mühe wieder 'heraus zu polieren':

Deshalb raten wir dazu, besonders ganz zu Anfang Deiner Motorrad-Karriere einige Fahrtrainings zu absolvieren: Dann lernst Du gleich die 'richtigen' Bewegungsabläufe und Routinen!